UNICA logo


Stani Puls hat uns verlassen
In Memoriam

Portrait of Stanislaw Puls.

Am vergangenen 14. Januar 2014 ist Stanislaw Puls, genannt Stani im Alter von 84 Jahren  für immer von uns gegangen. Er wurde in seiner Heimatstadt Bydgoszcz beigesetzt.

Unsere gesamte kleine Filmwelt, mit an der Spitze die UNICA ist unendlich traurig ob dem Verlust eines seiner besten, treuesten und langjährigsten Vertreter. Stani war zeitlebens eng mit unserem Filmhobby, seit den fünfziger Jahren mit dem polnischen Verband, dessen Mitbegründer er war unddessen Mitstreiter er seither geblieben war, verbunden. Wie kaum ein Anderer hat er sich zeit seines Lebens für das nichtprofessionelle Filmeschaffen eingesetzt, war selbst ein begeisterter Filmautor und international anerkannter Juror bei vielen Wettbewerben und Festivals.

Seine grosse Liebe gehörte wohl aber der UNICA wo er über 35 Jahre lang im Komitee tagte, davon zehn Jahre als Vizepräsident. Kein Weg war ihm zu lang oder zu beschwierig um an den Kongressen und Komiteesitzungen teilzunehmen. Daselbst fand sein Wort stets Gehör und wir alle konnten viel von ihm lernen, dank seiner Weisheit, seiner Kultur und seiner Intelligenz. Es ist kaum vorstellbar dass wir ihm zuletzt 2013 am Kongress in Fieberbrunn  begrüssen durften. Sein Tod ist für uns kaum zu fassen.

Portrait of Stani Puls.Stani war immer ein Mann der Tat, der Überzeugung und des uneigennützen Einsatzes. Des öfteren konnte er sich richtig ereifern wenn es um seine eigenen Überzeugungen ging, wobei er jedoch die Linie der Fairness nie überschrat. Stani war ein Ehrenmann. Als solcher strebte er nie nach Lorbeeren oder Anerkennung  Stattdessen war es ihm Pflicht und Genugtuung sich in den Dienst der Sache zu stellen. Deshalb ist es im wesentlichen ihm zu verdanken dass der UNICA Kongress viermal in seiner Heimat ausgetragen wurde, zuerst 1975 in Torun, dann 1997 und 2003 in Warschau, und zuletzt 2009 in Danzig.

Stani war ein leuchtendes Beispiel, Auf seinen Rat  werden ab jetzt für immer verzichten müssen. In unserer Erinnerung wird er als ausgewiesener Kenner und Liebhaber unseres Hobbys noch sehr lange verweilen, die Zeichen die er zeitlebens gesetzt hat, wie auch sein Wirken, werden jedoch  unsterblich sein.

Wir möchten dem Polnischen Verband des Nicht Professionellen Filmes, allen Filmclubs und Filmfreunden aus Polen und anderswo für den herben Verlust kondolieren. Seinen Familienangehörigen, besonders seiner Frau Jaga und seinem Sohn Dariusz, entbieten wir unser tiefes Mitgefühl.

Möge er nun in Frieden ruhen.
Einer für viele

Georges Fondeur, Präsident
Luxembourg,  Januar 2014.
Georges Fondeur.


Wolfgang Freier nahmen an der Trauerfeier als Vertreter der UNICA.

Portrait of Stanislaw Puls.

An In Memoriam

Membre du Conseil International du Cinéma, de la Télévision et de la Communication Audiovisuelle auprès de l'UNESCO
All information is presented in good faith. 

Alle Informationen ist in gutem Glauben präsentiert.
Toutes les informations sont présentées en toute bonne foi.
Image credit: