UNICA logo


GENERALVERSAMMLUNG 2014


Seite 1

Anwesende Komitee-Mitglieder

 Georges Fondeur (Präsident)
Jeanne Glass (Vice-Präsident)
Jan Essing (Generalsecretär)
Thomas Kräuchi (Schatzmeister)

Beratern:

Zeljko Balog
Wolfgang Freier
Rolf Leuenberger
Rolf Mandolesi
Alois Urbanek

Auch Anwesend

Max Hänsli (Ehrenpräsident)
Fred Graber (Freunde der UNICA)
Wolfgang Freier (UNICA Patronate)
Claire Auda (Übersetzungen)
Alois Urbanek (Technik)
Suzana Skoludova (Kongresspräsidentin)
Kees Tervoort (Spezialberater)
Dave Watterson (Webmeister)

Nicht Anwesend

Artashes Hovanessian (Berater)
Serge Michel (IFTC Liaison)

Verbände, die vertreten waren

Belgien
Britanien
Bulgarien
Deutschland
Estland
Frankreich
Italien
Kroatien
Liechtenstein
Luxembourg
Mazedonien
Niederlande
Österreich
Romanien
Russland
Slowakei
Schweiz
Spanien
Südkorea
Tschechien
Ukraine

Portrait of Zuzana Skoludova.1.Eröffnungsansprache durch die Präsidentin des Kongresses

Die Präsidentin des Kongresses, Zuzana Skoludová begrüßt die Teilnehmer der Generalversammlung.

Die Sitzung wird gleichzeitig in Französisch, Deutsch, Englisch durch Claire Auda und ihr Dolmetscher-Team übersetzt.

2. Verbände / Delegierter / Stellvertreter

Andorre
Argentinien
Armenien
Belgien - Michelle Cooreman
Britanien - Alan Atkinson & John Gibbs
Bulgarien - Valentin  Alahverdjiev & Tatiana  Alahverjieva
Deutschland- Barbara Zimmermann & Bernhard Zimmermann
Estland - Jaak Järvine
Finnland
Frankreich - Marie Cipriani & Philip Sevestre
Georgien
Italien - Rolf Mandolesi
Kroatien - Željko Balog
Liechtenstein - Max Hänsli & Ralf Klossner
Luxembourg - Jean Reusch & Nico Sauber
Mazedonien - vertreten durch Croatia (Željko Balog)
Niederlande - Vladimir Murtin & Bouke Jasper
Norwegen
Österreich - Dr. Georg Schörner & Alois Urbanek
Polen
Romanien - Dipl.Ing. Emil Mateiaş & Prof. Viorel Ieremie
Russland - Nina Zaytseva & Viacheslav Zaitcev
Slowakei - PhDr. Zuzana Škludová & Jan Kuska
Slovenien
Schweden
Schweiz - Rolf Diehl & Ernst Wicki
Spanien - Josep Rota
Südkorea - Younguee Yoo & Yongho Kim/ Soyeon Lim
Tschechien - Dipl Ing. Ladislav Františ & Dipl. Ing. Jan Vačlena
Tunesien
Ukraine - Ievgen Maksymov & Iurii Ripenko
Usbekistan

Die Mitgliederzahl beträgt gegenwärtig 32. Die Zahl der Stimmen ist höchstens 32. 11 Länder sind nicht anwesend oder repräsentiert, so dass 21 Länder anwesend oder vertreten sind. Mehr als 50% der Mitglieder sind anwesend und deshalb ist die Versammlung beschlussfähig. Die Mehrheit bei dieser Versammlung wird 11 sein.

Seite 2

  • Bericht der “Freunde der UNICA”
  • Bericht über UNICA Patronate
  • Bericht des Delegierten für die CICT
  • Bericht betreffs UNICA Web
  • Entlastung des Komitees
  • Wahl eines neuen Revisors
  • Aufnahme und Austritt von Mitgliedern
  • Anträge und Abstimmung über Vorschläge des Komitees

Seite 3

  • Anträge und Abstimmung über Vorschläge von Mitgliedern
  • Festlegung der Mitgliedsbeiträge für nächstes Jahr
  • Bestätigung der Haushaltsvorlage
  • Wahl des Ortes und des Termins für die nächsten Kongresse
  • Verschiedenes, ohne Abstimmung

Andere Dokumente

Bericht des Präsident

Bericht des Komitees durch den Generalsekretär

Bericht des Schatzmeisters als pdf

Bericht der Kassenprüfer als pdf

3. Einrichtung des Büros

Vorschlag des Komitees:
Vorsitzender der Generalversammlung - Georges Fondeur
Sekretariat - Jan Essing
Wahlprüfer - Max Hänsli (Ehrenpräsident und LIE) Ievgen Maksymov (UKR)

Einmütige Zustimmung

4. Bestätigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird einstimmig gebilligt.

5. Ansprache des Präsidenten der UNICA

Portrait of Georges Fondeur.Auf Verlangen der Generalversammlung ist die Ansprache des Präsidenten nicht vor der Versammlung verschickt worden, sondern wurde vom Präsidenten persönlich vorgetragen.

Der Präsident betont seinen Dank an Zuzana Skoludová für den bisher gut organisierten UNICA Kongress und das Festival. Es gibt keine Fragen zur Ansprache des Präsidenten (Lesen Sie es hier.)

Der Bericht wird einstimmig gebilligt, mit Dank und Beifall an den Präsidenten.

Portrait of Stanislaw Puls.Photo of Gecko Kaufman.Georges Fondeur (Präsident) schlägt der Generalversammlung vor, eine Minute Stille zu halten, um des Verscheidens von Stani Puls, (langjähriges Mitglied des Komitees und früherer Vizepräsident), als auch Werner „Gecko“ Kaufmann (26 Jahre ehemaliger Schatzmeister der UNICA) zu gedenken. Die Generalversammlung gedenkt beider in Stille.

Georges Fondeur (Präsident) schlägt weiter vor, die Ehrenmitgliedschaft Arie de Jong und Stani Puls (posthum) für ihren langjährigen und unermüdlichen Einsatz für die UNICA zu verleihen. Der Vorschlag wird mit Applaus angenommen.

Wir haben nun 5 lebende Ehrenmitglieder: Max Hänsli (Ehrenpräsident), Serge Michel, Jan Baca und Arie de Jong (Ehrenmitglieder) und Hans Schober (Ehrenarchivar).

Portrait of Max Haensli.
Portrait of Serge Michel.
Portrait of Jan Baca. Portrait of Arie de Jong.
Portrait of Hans Schober.

6 Abstimmung über das Protokoll der Generalversammlung UNICA 2013 in Fieberbrunn (AUT)

Das Protokoll in drei Sprachen war den Föderationen zugesandt worden. Es gibt keine Fragen zum Protokoll.  (Lesen Sie es hier.) 

Das Protokoll wird einstimmig gebilligt, mit Dank und Beifall an den Generalsekretär Jan Essing.

7. Bericht des Komitees durch den Generalsekretär

Der ausführliche Bericht in drei Sprachen mit detaillierten Informationen war den Föderationen zugesandt worden. (Lesen Sie es hier.)

Es gibt keine Fragen. Der Bericht des Komitees wird einstimmig angenommen, mit Dank und Beifall an den Generalsekretär, Jan Essing.

8. Bericht des Schatzmeisters

Portrait of Thomas Krauchi.Der Bericht in 3 Sprachen war den Föderationen zugesandt worden. (Lesen Sie es hier als pdf.)

Thomas Kräuchi (Schatzmeister): Drei Länder haben ihren Mitgliedsbeitrag für 2013 nicht entrichtet. Ein Land hat für 2012 auch nicht bezahlt. Die Länder wurden mehrmals angeschrieben und wir werden versuchen die Beträge zu kassieren. Falls UZB, AND und ARG ultimo 2014 nicht bezahlt haben, werden sie von der UNICA-Mitgliedschaft ausgeschlossen. Wenn einer der Delegierten Verbindungen in diese Länder hat, würde das Komitee sich über irgendein Lebenszeichen freuen.

Das ganze Budget zeigt einen kleinen Gewinn im Jahre 2013 Der Bericht des Schatzmeisters wird einstimmig gebilligt, mit Dank und starkem Applaus an den Schatzmeister,Thomas Kräuchi.

9. Der Bericht der Kassenprüfer

Portrait of Wolfgang Allin.Der Bericht der Kassenprüfer wird während der Sitzung von Wolfgang Allin (AUT) vorgelesen. (Lesen Sie es hier als pdf.)

Die Kassenprüfung ist in diesem Jahr von Louis Schmitz (LUX) und Wolfgang Allin (AUT) vorgenommen worden. Sie haben die Buchhaltung und die Banksaldi geprüft und erklären, dass alle Zahlen mit dem Budget und den Mandaten übereinstimmen. Sie zeigen sich sehr zufrieden mit der Ausübung des Amtes durch den Schatzmeister und schlagen vor, alle vorhergehenden Berichte des Schatzmeisters zu genehmigen.

Georges Fondeur (Präsident) erwähnt, dass Louis Schmitz aus gesundheitlichen Gründen nicht bei dem Festival anwesend ist. Keiner der Delegierten hat Fragen zu diesem Bericht und die Abstimmung weist keine Enthaltung oder Gegenstimmeauf.

10. Bericht des Filmarchivars

Seit Hans Schober (Ehren-Filmarchivar) seinen Auftrag als Film- Archivar aufgegeben hat, wurden die Filme imHause von Thomas Kräuchi (Schatzmeister) aufbewahrt. Seit Ende 2013 sind die Filme in den Räumen von Lichtspiel in Bern untergebracht.

Georg Schörner (AUT): Wir haben darüber diskutiert. Diese werden digitalisiert, falls sie ausgeliehen werden. Wie funktioniert das jetzt und wie geht das Kopieren.

Thomas Kräuchi (Schatzmeister): seit vielen Jahren produzieren wir die 80-Minuten-DVD. Das bedeutet, dass die meistenFilme im Umlauf sind. Alle Filme werden beim Verein Lichtspiel angesehen und indiziert und nur digital kopiert, wenn sie ausgeliehen werden. Es wird fast nichts mehr verliehen und so wird dort wenig digital kopiert. Falls um Acetatfilme gebeten wird, muss eine Pauschal von 25 SWF für die digitale Kopie bezahlt werden. Falls das Original erwünscht wird, müssen Portokosten bezahlt werden.

[Lesen Sie hier den Bericht des Film-Katalog Webmeisters.]

Konzept, vorbehaltlich Genehmigung der G.V.

Membre du Conseil International du Cinéma, de la Télévision et de la Communication Audiovisuelle auprès de l'UNESCO
All information is presented in good faith. 

Alle Informationen ist in gutem Glauben präsentiert.
Toutes les informations sont présentées en toute bonne foi.